Videosonntag: „Das visuelle Zeitalter“

So, jetzt wird’s ernst mit den Videoblogs. Noch lange nicht perfekt, aber man muss ja üben… Heute ein kleiner Vorgeschmack auf meine nächsten Videos, zum Beispiel: über Fotobücher.

Viel Spaß und Danke für Feedback!

2 Antworten auf „Videosonntag: „Das visuelle Zeitalter““

  1. Diese Videos hätten sehr viel Potenzial, wenn die Bild- und Tonqualität etwas erhöht werden und Sie etwas mehr schneiden würden, B-Roll einblenden, etc.
    Ich weiß nicht womit Sie momentan aufnehmen, aber ich könnte Ihnen meine zwei Mikrofone zur Verfügung stellen.

    Ich denke complexityinaframe als neues Videoformat wäre sehr interessant, deshalb empfehle ich Ihnen, die Qualität etwas zu erhöhen.

    MfG,
    Valentin

    1. Lieber Valentin,
      danke für Deine Anmerkungen zu den Videos und das Angebot, mir Deine Mikrofone zu borgen.
      Momentan bin ich erst am Experimentieren – ich habe Clips mit einer Canon Powershot SX1 IS, einer Panasonic Lumix DMC-FZ72 und sogar mit einem Huawei-Handy aufgenommen, einfach um die unterschiedlichen Möglichkeiten und die Qualität zu testen. Ich habe auch ein recht gutes externes Mikro, bin aber bisher vor dem Zusammenspielen von Video- und Audiotrack zurückgeschreckt. Wobei ich eigentlich mit der Aufnahmequalität der Canon Powershot recht zufrieden bin…
      Und dann probiere ich natürlich auch verschiedene Schnittprogramme aus … jedes Video ist ein abenteuerlicher Schritt in neue multimediale Gefilde für mich.
      Feedback wie Deines ist für mich wichtig, weil ich daraus lernen kann. Mein Hauptproblem ist die Zeit, die ich für den Blog und erst recht für die Vlog-Beiträge aufwenden kann. B-Roll: Ja, da muss ich mir noch allerhand beibringen. Aber mein Ziel ist: Jedes Video soll ein bisschen besser sein als das vorhergehende. Mal schauen, ob ich das schaffe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*