Videosonntag: Die „Rencontres de la photographie Arles 2018“

Und wieder ist es Sommer, und damit verwandelt sich Arles, die alte Römerstadt in der französischen Camargue,  in das Zentrum der internationalen Fotografie.  Vom 2. Juli bis zum 23. September 2018 gibt es buchstäblich Hunderte Ausstellungen, Konferenzen, Symposien, Kurse, Diskussionen rund um die Fotografie in nahezu all ihren Facetten.

Themenschwerpunkte sind unter anderem das „magische Jahr“ 1968, die Amerika-Fotos von Robert Frank, die mittlerweile traditionelle Fotobuchschau und das jährliche Festival der Aktfotografie.

Wie immer gibt es bei den Videos  Einschränkungen: Ärgerlicherweise ignorieren Fotobegeisterte im deutschen Sprachraum dieses Ereignis immer noch, und da Französisch mittlerweile eine Minderheitensprache geworden ist, erschließen sich viele interessante Videobeiträge nur einem sehr begrenzten Kreis. Auch dieses Jahr habe ich daher ein „selbsterklärendes“ Video auswählen müssen, das natürlich nur einen klitzekleinen Einblick gestattet. Vielleicht werde ich bis Ende September doch noch fündig?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*