Videosonntag: Die Nostalgie, die Nostalgie

Einer meiner Lieblingsfotovlogger ist der englische Fotograf Jamie Windsor. Er hat einen unerhört erfrischenden Stil, wenn er von seiner Arbeit erzählt, und er hat auch oft ganz unerwartete Zugänge zu Themen. Im folgenden Video geht es um „Nostalgie“ in der Fotografie und wie große Vorbilder zur Fessel werden können. Wer Probleme mit der Sprache hat: Man kann sich automatisch generiert den englischen Text zum Mitlesen einblenden.

Übrigens: Ist euch aufgefallen, dass man durch Fotografie seine Sprachkompetenz ziemlich steigern kann?

Eine Antwort auf „Videosonntag: Die Nostalgie, die Nostalgie“

  1. Schon wieder mehrmals landet mein Kommentar im Daten Nirwana 🙁 Meine ganz persönliche Inspiration nach deinem Hinweis.
    – In meine Vergangenheit schauen
    – Wissen, das ich lernen muss
    – das eigene Thema spezifizieren
    – Literatur aufstöbern (ich bin gerade beim Thema Arbeiterfotografie, sehr spannend). Da kann ich viel lernen.
    – Fotografen, die das Thema besetzen
    – lebendige Gemeinsamkeit, vielleicht in einem Projekt, vielleicht für eine Fotografie, vielleicht für eine Zeit.- Bilder im Textzusammenhang- Bilder im Bilderzusammenhang- Reportagefotografie, gemeinsam mit anderen
    – Workshops
    – nicht zuletzt adäquat veröffentlichen.
    – das Eigene in den Bildern suchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*