Videosonntag: The Bronx Senior Photo League

In einem älteren Beitrag habe ich die Bronx Junior Photo League vorgestellt. Sie ist ein tolles Projekt des Bronx Documentary Center (BDC), das versucht, durch die Vermittlung von journalistischen und fotografischen Fertigkeiten Jugendliche in diesem benachteiligten und als „gefährlich“ verschrienen Teil New Yorks an ihre Community zu binden, sie „weg von der Straße“ und hin zur Dokumentation der Straße zu bringen.

Nun hat das BDC mit der Bronx Senior Photo League ein spiegelbildliches Projekt begonnen: Seniorinnen und Senioren können in Kursen fotografieren lernen und ihr Bild der Bronx präsentieren. Ein spannendes Projekt, weil häufig Menschen und Orte abgelichtet werden, die sich in der Lebensspanne der älteren Fotografinnen und Fotografen verändert haben.

Hier eine Kurzdoku über die aktuelle Ausstellung „Photographing my life“.

Eine Antwort auf „Videosonntag: The Bronx Senior Photo League“

  1. Ich glaube, das ist in einem ganz ureigenen Sinne Sozialdokumentarische Fotografie, vielleicht auch Arbeiterfotografie. Gemeinsam Fotografie machen. Sich selbst Bilder vom eigenen Leben und der eigenen Geschichte machen. Das wäre was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*