Sorry, no video :-( Aber ein kleiner Vorgeschmack auf einen längeren Essay

Wie aus meinen Blogbeiträgen der letzten Woche zu ersehen, befinde ich mich erstaunlicherweise auf Urlaub (ja, ich kenne es wirklich, das perverse „u“-Wort!). Viel Natur, viel Kultur, und eine matte Internet-Performance.

Dafür (oder daher?) Zeit, sich vertieft mit dem einen oder anderen Thema zu beschäftigen, darunter auch mit der tschechischen Fotografie.  Wie erwähnt, habe ich im Fotografie-Museum von Jindrichuv Hradec auch zwei Bücher über tschechische Fotografen erworben. Beiden liegt erfreulicherweise ein englisches Summary bei. Mit einem der beiden, Dr. Jaroslav Feyfar, setze ich mich gerade auseinander. In Kürze folgt ein längerer Beitrag über sein Leben und seine Konzeption von Fotografie. Hier als Vorgeschmack eines seiner Landschaftsfotos, vermutlich aus der Zeit vor dem 1. Weltkrieg.

Ein Teich bei Jilemnice

Jindrichuv Hradec

In Jindrichuv Hradec gibt es in unmittelbarer Nähe des 15. Meridians und der Mariä-Himmelfahrt-Kirche das Museum für Fotografie und moderne Bildmedien. Interesse geweckt ;-)? Ein Bericht über das Museum folgt in den nächsten Tagen.

Blick auf die Staatliche Burg und das Schloss