Das war ’ne heiße Märzenzeit, trotz Regen, Schnee und alledem!

17. März – trotz winterlicher Temperaturen und Schneefall sammeln sich einige hundert Menschen am Wiener Karlsplatz, um gegen Faschismus und Rassismus zu demonstrieren. Vor allem die kurdischen Organisationen belebten das Bild der eher frostigen Protestaktion mit ihren Fahnen und Sprechchören.

Sicherheitszone / Sekureco zono

Die U-Bahnstation Stadion ist mit einer Sicherheitszone ausgestattet. Sicherheit scheint immer ein bisschen wie ein Gefängnis auszusehen.

La metro-stacio „Stadion“ (Vieno)  estas ekipita kun sekureca zono. Sekureco ĉiam similas iom kiel malliberejo.

Ausstellungsbericht: The Polaroid Project in der Galerie Westlicht

Bis vor kurzem war für mich Polaroid eine bloße Erinnerung an meine Jugendzeit in den frühen 70ern. Damals war es irgendwie hipp, bei Partys oder auf Schulausflügen Sofortbilder zu schießen, die in erster Linie peinlich waren. Meist nicht sonderlich scharf, in seltsam verwaschenen Farben, aber auf jeden Fall schräge Erinnerungen an Augenblicke, die uns damals denkwürdig erschienen. Natürlich war Polaroid etwas für Angeber. Die Kameras waren gar nicht so teuer, aber die Filme…

Es war uns damals nicht gewusst, das hinter den Juxkameras ein aufregender Entwicklungsprozess stand, der 1933 begann, als der Physiker Edwin Herbert Land Polarisationsfolien entwickelte, die es ermöglichsten, in unglaublich kurzer Zeit entwickelte Papierbilder vor sich zu haben. „Ausstellungsbericht: The Polaroid Project in der Galerie Westlicht“ weiterlesen