Ausstellungstipp: Vivian Maier in der Galerie Westlicht, Wien

Vivian Maier (1926-2009) gilt heute als eine der ganz Großen der Street Photography. Ein bisschen erinnert ihr Schicksal an jenes von Vincent van Gogh, der zu Lebzeiten kein einziges Bild verkaufen konnte. Inwieweit diese Assoziation berechtigt oder das Ergebnis einer bewusst gesteuerten Interpretation ihrer Biografie seitens eines der Käufer von Maiers Nachlass ist, sei dahingestellt.

Vivian Maiers fotografischs und filmisches Werk wurde erst nach ihrem Tod bekannt. Und dieses Werk umfasst unter anderem an die 100.000 teilweise nicht einmal entwickelte Negative; Tonbänder; 8mm Schmalfilme. „Ausstellungstipp: Vivian Maier in der Galerie Westlicht, Wien“ weiterlesen

Ausstellungstipp: Robert Vano im Tschechischen Zentrum / Ekspozicia konsilo: Roberto Vano en la ĉeĥa centro

Wie schon einmal erwähnt gibt es zur Zeit im Tschechischen Zentrum in Wien eine Robert-Vano-Retrospektive. Bis zum 1. Juni kann man die liebevoll gestaltete Ausstellung besuchen. Hier ein kleiner „Einblick“:

Kiel jam menciis, nuntempe estas Roberto Vano retrospektivo en la ĉeĥa centro en Vieno. Ĝis la 1-a de junio vi povas viziti la amike desegnitan ekspozicion. Jen iom da „enrigardo“:

Die Portfolio-Seite – gründlich erneuert

Auch bei hochsommerlichen Temperaturen ist gelegentlich ein Frühjahrsputz angesagt. Daher habe ich heute endlich Zeit dafür aufgewendet, meine Portfolioseite (oben anzuklicken!) von etlichen Bugs zu säubern und ein bisschen aufzuräumen. Und neue Fotos sind natürlich auch dazu gekommen.

Auch die Farben habe ich deutlich aufgehellt – weg vom klassischen Schwarz, hin zu einer freundlichen hellen Benutzeroberfläche.

Dahinter steckt die Absicht, in Zukunft wieder auf dem „Hauptblog“ mehr theoretische und inhaltliche Texte und weniger eigene Fotos zu veröffentlichen. Die Fotos, die ich selbst nach kritischer Betrachtung „herzeigbar“ finde, wandern dann ins Portfolio, während mein Instagram-Account für die „schnellen“ Fotos gedacht ist.

Feedback ist natürlich herzlich willkommen!

Videosonntag: Robert Vano – ja, es ist eine Schande! / Video dimanĉo: Roberto Vano – jes, estas honto!

Zur Zeit kann man in Wien im Tschechischen Zentrum eine Ausstellung von Robert Vano besichtigen.  Es war also naheliegend, ein Video über diesen bemerkenswerten Fotografen auszuwählen. Oh Schande! Es gibt etliche Videos auf youtube, aber alle auf Tschechisch. Wäre da nicht die „Fremdsprachenabteilung“ gefordert? Vielleicht fotografierende Esperantisten in Tschechien, um Untertitel zu generieren? Leider werden ja die Sprachen unserer Nachbarländer sträflich vernachlässigt. Das folgende Video spricht trotzdem für sich: Robert Vano bei der Arbeit. Viel Spaß!

Nuntempe vi povas viziti ekspozicion de Roberto Vano en la Ĉeĥa  Centro en Vieno. Do evidente elektis video pri ĉi tiu rimarkinda fotisto. Ho honton! Ekzistas  kelkaj filmetoj en youtube, sed ĉiuj en ĉeĥa. Ĉu ne bezonus la „fremda lingvo-departemento“? Eble esperantista fotografisto en Ĉeĥa Respubliko por generi subtekstojn? Bedaŭrinde, la lingvoj de niaj apudaj landoj estas neglektitaj krimie. Tamen, la sekva video parolas por si mem: Robert Vano ĉe la laboro. Amuziĝu!

Nuntempe vi povas viziti ekspozicion de Roberto Vano en la Ĉeĥa Kultura Centro en Vieno. Do evidente elektis video pri ĉi tiu rimarkinda fotisto. Ho honton! Ekzistas  kelkaj filmetoj en youtube, sed ĉiuj en ĉeĥa. Ĉu ne bezonus la „fremda lingvo-departemento“? Eble esperantista fotografisto en Ĉeĥa Respubliko por generi subtekstojn? Bedaŭrinde, la lingvoj de niaj apudaj landoj estas neglektitaj krimie. Tamen, la sekva video parolas por si mem: Robert Vano ĉe la laboro. Amuziĝu!