Noch bis 10. Juni: Die Ausstellung zur Photoauktion im Juni 2016

Riesig ist sie nicht, die Ausstellung der Fotos für die Auktion am 10. Juni 2016. Umso besser können sich die Besucherinnen und Besucher auf die ausgestellten fotografischen Leckerbissen konzentrieren.

Vertreten sind unter anderem Arbeiten der großen LIFE-Fotografen. Von Alfred Eisenstaedt etwa wird das berühmte Foto von der ersten Begegnung zwischen Hitler und Mussolini (1934) gezeigt. Oder das ebenso berühmte Porträt Churchills mit dem Victory-Zeichen:

churchi

Natürlich darf auch Margaret Bourke-White nicht fehlen. Während des 2. Weltkriegs war sie die einzige Frau in der männlich dominierten LIFE-Redaktion. Vielleicht war das eine Triebfeder für ihre riskanten Einsätze: Unter anderem war sie an vorderster Front dabei, als General Pattons 3. Armee Richtung Berlin vorstieß. Neben Lee Miller war sie eine der Journalistinnen, die in erschütternden Bildern von der Befreiung der Konzentrationslager berichtete.

kz

Was wären die großen Fotojournalisten und Dokumentaristen ohne Henri Cartier-Bresson? Besonders gefallen hat mir die komplette Fotoserie von Hans Sabens, der „HCB“ bei seiner Deutschlandreise 1953 portätierte. Die Serie zeigt CartierBresson mit seiner Leica III und einem seltenen 5cm-Spiegelsucher. Für mich ist das eine Fußnote zum Beitrag über Humor in der Fotografie. Wenn diese vier Bilder nicht einen warmherzigen Humor ausstrahlen, weiß ich nicht… Damit scheint mir das Axiom, seit 1914 gäbe es keinen Humor über Fotografie in der Fotografie widerlegt zu sein:

Cartier

Natürlich sind das jetzt nur ein paar Highlights, die meinem Geschmack entsprechen. Neben fantastischen Porträts von Marilyn Monroe, James Dean, Louis Armstrong, Friedensreich Hundertwasser finden sich Stilleben und frühe Reisefotografen.

Die tschechische Fotografie ist unter anderem durch die anmutigen Aktfotografien Frantisek Drtikols vertreten.

Die Ausstellung kann – bei freiem Eintritt! – noch bis zum 10. Juni besichtigt werden. Es lohnt sich!

 

+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*