G’MIC – Bildbearbeitung, die staunen macht

Bekanntlich war ich kein großer Freund von Bildbearbeitung. Das hat sich im Lauf eines Jahres allerdings geändert, weil sich mein Verständnis davon, was Fotografie ist und was Fotografie sein kann verändert hat.

Heute ein kleines Beispiel, was mit opensource-Software „geht“. Bei Bildbearbeitung denken viele Menschen in erster Linie an Photoshop – in der freien Softwareszene, vor allem unter denjenigen, die mit Linux unterwegs sind, ist GIMP der Standard.

Als Plugin für GIMP gibt es G’MIC. Ich werde demnächst einen kleinen Beitrag über G’MIC schreiben – heute nur ein kleines Beispiel, was damit möglich ist. Der angewendete Effekt heißt übrigens „graphic novel“ 🙂

Abenteur in der Ysperklamm (Aus der Graphic Novel: Der Treffpunkt der Druiden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*