Berlin: Fotoinstallation auf der „Mauer“

Ein Jahr lang hat der deutsche Fotograf Kai Wiedenhöfer in Jordanien und im Libanon Opfer des syrischen Bürgerkriegs fotografiert. Als Stilmittel verwendete er die klassische Porträfotografie. Zwischen 24. Juni und 25. September 2016 sind seine Fotos in Form einer Installation auf der Berliner Mauer zu sehen.

Einige Fotos kann man auf der Homepage der Gesellschaft für Humaninstische Fotografie sehen.

http://gfhf.eu/exhibitions.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*