Videosonntag: Die Bronx Junior Photo League

Die Bronx in New York ist nach wie vor eine der ärmsten Gegenden der Stadt – der nördlichste Teil des Big Apple ist ethnisch durchmischt, was ihn historisch nicht gerade zum „Ziel-Eins-Gebiet“ von Förderungen gemacht hat. Mit einem Anteil von über 27 % Armen liegt die Bronx doppelt so schlecht wie der Schnitt der USA. Ein Riesenproblem haben natürlich Kinder und Jugendliche, die unter solchen Bedingungen aufwachsen. Wie ein „linkes“ Kulturprojekt beitragen kann, Emanzipation zu fördern, zeigt die Bronx Junior Photo League.