complexityinaframe auf Instagram

Zum Instagramaccount

Meine große Skepsis gegenüber den sogenannten sozialen Netzwerken ist hinlänglich bekannt. Wobei ich den Nutzen der meisten dieser Netzwerke keineswegs in Abrede stellen will. Ich finde es nur bedenklich, wenn Menschen animiert werden, möglichst viel von sich preis zu geben – und damit nicht nur gläserner werden, sondern gezielt manipuliert werden können.

Gerade beim Thema Fotografie ist es aber so, dass sich viel Innovatives im Netz abspielt. Dem konnte ich mich nicht verschließen und habe daher einen Instagram-Account eröffnet. Ihr findet den Link dazu oben in der Hauptmenüleiste.  Wenn ihr mir also auf Instagram folgen wollt – nur zu!