Videosonntag: Alles was Recht ist – RA Zanger über Fotorecht in Österreich

Leider werden immer mehr Bereiche des Lebens „verrechtlicht“ – vorbei die Zeiten, wo man zwischenmenschliche oder politische Differenzen ausstreiten konnte, jetzt reiben sich sofort ein paar tüchtige Juristen die Hände, und im Hintergrund sitzen die Richter in Warteposition.

Auch beim Fotografieren kann rechtlich allerhand passieren. Hier ein Video, das auf die österreichische Situation eingeht! Ich betone das besonders, weil viele einschlägige Seiten im Internet die deutsche Rechtslage referieren, und da liegen schon Welten dazwischen.

Trotz der trockenen Materie: Danke für eure Treue im Jahr 2017, ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2018, und: Superlicht!

Rückblick: Paris Photo, 8. bis 12. November 2017

Vom 8. bis 11. November fand im Grand Palais Paris zum 21. Mal die internationale Fotomesse Paris Photo statt. 189 Aussteller aus 30 Ländern präsentierten Einzel- und Gruppenausstellungen. Vertreterinnen und Vertreter wichtiger internationaler Sammlungen und Institutionen nahmen an der Paris Photo als Fachbesucher teil, darunter Repräsentantinnen des Guggenheim Museums (New York), des MoMA (New York), des  Museum of contemporary Photography (Kolumbien), des YUZ Museums Shanghai, der Londoner Tate Gallery, und und und …

Blick ins Grand Palais

Aus Wien waren die Galerie CRONE und Johannes Faber unter den Ausstellern. „Rückblick: Paris Photo, 8. bis 12. November 2017“ weiterlesen